Über uns


Den TSV Penzberg gibt es seit seiner Gründung im Jahr 1898. Im Jahr 1912 wurde die erste Damenriege im Turnen gegründet. Die 60er Jahre markierten dann den Beginn einer Ära: 1968 wurde die Turnleistungsriege unter Hans Breining und der Grande Dame des Turnen in Penzberg, Berta Senger gegründet. Die Jahre 1970-79 standen dann ganz im Zeichen der Erfolge der Leistungsriege. Bei den Olympischen Spielen in München fungiert Berta Senger dann als Kampfrichterin, Angela Mayer konnte sich als Ersatzturnerin qualifizieren. Bis in die 80er Jahre feiern die Turnerinnen auf regionalen und internationalen Wettkämpfen große Erfolge. Im Jahr 2004 endete dann eine Ära als sich Berta Senger in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Inzwischen sind wir mehr als 60 Gerätturnerinnen im TSV Penzberg, die in den unterschiedlichsten Leistungsstufen antreten. Einmal wöchentlich trainiert die Breitensportgruppe, für die Fördergruppe heißt es bis zu sechs mal wöchentlich Training. Lohn für die harte Arbeit ist unter anderem die Verleihung des Prädikats "DTB-Turn-Talentschule" an die Trainingsgemeinschaft mit dem TSV Weilheim und der Bundeskader-Platz für Julia Birck.

 


Turnerinnen

Trainer