Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit, es ging in die zweite Runde der der bayerischen Turnliga, diesmal in Pfuhl- nahe Neuulm. Die Vorbereitung gestaltete sich aufgrund der Trainingspause durch die Pfingstferien und der Hallensperrung im Rahmen der Abi-Feierlichkeiten jedoch alles andere als einfach, um so mehr freuen wir uns über die tollen Leistungen.

 

 

 

Im 1. Durchgang startete Emilia Oswald als Gastturnerin für den TV Coburg-Ketschendorf in der Landesliga 4. Aufgrund ihres guten Einstandes beim letzten Wettkampftag und dem Ausfall der stärksten Turnerin der Mannschaft wurde Emilia an allen 4 Geräten eingesetzt. Emilia konnte dabei die Erwartungen der Trainer voll erfüllen und punktete an jedem Gerät für ihre Mannschaft.

 

Los ging es am Sprung, dort zeigt Emilia einen sicheren Handstützüberschlag. Am Stufenbarren zeigte sie eine solide, aber sehr saubere Übung und holte wichtige Punkte für die Mannschaft. Auch der Schwebebalken gelang ihr nahezu ohne Wackler, bevor sie mit ihrer ausdrucksstarken Bodenkür die Kampfrichter einmal mehr überzeugte. Am Ende konnte sich die Mannschaft über einen verdienten 6.  Platz freuen.  In der Tabelle findet sich die Mannschaft nun auf Platz 3 und hat sich somit für das Aufstiegsfinale zur Landeliga 3 im Herbst qualifiziert.

 

 

 

Im zweiten Durchgang ging dann unsere eigene Vereinsmannschaft in der Landesliga 1 an den Start. Diesmal jedoch nur mit sechs Turnerinnen, da Saskia und Hanna Verletzungs- bzw. Prüfungsbedingt nicht starten konnten.

 

Am Stufenbarren gingen Anna, Lara, Lisa und Maya ans Gerät und konnten durchwegs gute Übungen zeigen. Topscorer der Mannschaft war hier Maya und holte wichtige Punkte für ihr Team.

 

Am Balken waren  Anna, Lisa, Lara und Theresa einmal mehr nervenstark und zeigten ohne größere Unsicherheiten ihre anspruchsvollen Übungen. Lara konnte mit 13.10 Punkten den Bestwert für das Team beisteuern.

 

Am Boden sind die Penzbergerinnen traditionell stark und Yuka, Anna, Lisa und Theresa holten alle über 12 Punkte für die Mannschaft. Mit 12,95 war Theresa hier die fleißigste Punktesammlerin.

 

Am Schlussgerät Sprung hatten Lisa und Anna die höchsten Werte im Team.

 

Am Ende sprang für das Penzberger Ligateam der 3. Platz heraus. In der Tabelle erreichten Sie den 4 Platz und konnten somit das Ziel Klassenerhalt souverän erreichen. Die Turnerinnen und Trainer können sehr stolz auf diese Leistung sein. Die beiden Vier-kämpferinnen Lisa und Anna patzierten sich in der Einzelwertung auf Platz 5 und 6 .

 

Wir bedanken uns besonders bei den beiden Kampfrichtern Lena Zöllner und Anna Schmeller die an beiden Wettkampftagen für uns im Einsatz waren.