Theresa und Julia beim Bundeskadertest

Zwei Penzberger Turnerinnen haben sich durch ihre Leistungen dieses Jahr für die Teilnahme am Bundeskadertest in Halle (Saale) qualifiziert. Julia Birck, die seit 2015 bereits dem Perspektivkader des Deutschen Turner-Bunds (DTB) angehört, gehörte in der Altersklasse (AK) 10 zu den Favoriten, während für Theresa Zurmühl alleine die Teilnahme in der AK 9 als riesiger Erfolg zu werten ist. Beim Kadertest werden von den Turnerinnen sogenannte Athletische und Technische Normen abgefragt. Neben Kraftübungen und Beweglichkeitstests werden auch Elemente aus den Übungen der nächsthöheren AK abgeprüft. Über die Kaderzugehörigkeit entscheiden dann die Ergebnisse des Tests und die Wettkampfleistungen des Jahres.

Theresa Zurmühl war nur eine von 12 Turnerinnen der AK 9, die die erforderlichen Punkte für die Teilnahme am Kadertest erturnte. Alleine dies wertete ihre Trainerin Angela Birck als großen Erfolg, für den Kadertest sollte Theresa vor allem Erfahrung sammeln.

Für sie ging es am Samstag sehr früh los mit der Abfrage der Technischen Normen. An ihrem Lieblingsgerät, dem Barren und den Schlaufen konnte Theresa sehr gute Punkte erzielen. Ein bisschen nervös war sie dann am Balken, eigentlich ihr stärkstes Gerät im Training. Zwar ohne Sturz, aber mit einigen Wacklern zeigte sie hier die gymnastische Drehung, Tick-Tack und den Mennicelli.

Noch früher ging es dann am Sonntag los. Am Stufenbarren konnte sie mit ihren neu erlernten Riesenfelgen punkten. Weiter ging es mit den Athletischen Normen. Hier konnte sie beim Seileklettern ihre Bestzeit um ganze 3 Sekunden verbessern und holte die volle Punktzahl. Etwas hinter ihrer Trainigsleistung zurück blieb sie beim Handstand stehen.

Vollauf zufrieden und sehr stolz zeigte sich Angela Birck mit Theresas Leistung.

Ihre Ausnahmestellung in der AK 10 demonstrierte Julia Birck. Sie erreichte insgesamt überaus starke 89% und holte souverän den ersten Platz ihrer Altersklasse. Als Belohung erhielt Julia einen Nationalmannschafts-Turnanzug.

Julia startete am Samstag mit den Sprints, wo sie gleich mal, wie bei allen Athletischen Normen am Samstag, die volle Punktzahl holte.
Insgesamt erreichte sie 107,5 von 110 möglichen Punkte in den Athletischen Normen, was satte 98% sind.
Technisch startete Julia in den Schlaufen, wo sie gewohnt sicher ihr Programm abrief und 5,5 von 6 Punkten in allen Normen erhielt.
Ähnlich souverän waren dann Barren und das Trampolin. Auch der Balken gelang Julia abgesehen von minimalen Unsicherheiten sehr gut.
Ebenfalls zu den besten Turnerinnen gehörte Julia am Boden und am Sprung.
Eine erneute Bundeskadernominierung sollte bei diesen Leistungen nur Formsache sein.

Wir gratulieren Julia und Theresa und vor allem Trainerin Angela Birck zu diesem tollen Erfolg.

Download
Ergebnisse AK 9
Kadertest_2015_Ergebnisse_AK9_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 236.7 KB
Download
Ergebnisse AK 10-13
Kadertest_2015_Ergebnisse_AK10-13_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 484.9 KB