TSV beim Turnfest

Vom 3. bis zum 10. Juli fand in Berlin das Internationale Deutsche Turnfest statt. Zusammen mit 80.000 anderen Sportbegeisterten nahm auch eine kleine Penzberger Gruppe an diesem alle vier Jahr stattfindendem Event teil.

Die Turnfest-Woche startete für die Penzberger Gruppe schon vor der offiziellen Eröffnung, denn bereits am Samstag fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen der Frauen statt, wo unser Penzberger Eigengewächs Julia Birck in der AK 12 an den Start ging. Natürlich war es Ehrensache für die Penzberger Julia lautstark anzufeuern und ihren Meistertitel zu feiern. Moni und Hubert fuhren abends noch ans Brandenburger Tor, um sich die Eröffnungsfeier anzusehen. Für den Rest der Woche stand dann einiges auf dem Programm: 

Während die einen sich in der Turnfest-Akademie in Kursen wie Faszientraining schwitzten und weiterbildeten, bejubelten die anderen Spitzensport bei den Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen oder der Sportakrobatik. Auch in den Messehallen gab es einiges zu entdecken. Genauso wie natürlich auch die deutsche Hauptstadt immer wieder zum Entdecken einlädt.

Und auch sportlich waren wir aktiv. Während Moni in der Turnfest-Akademie einige Kurse belegte, nahmen Alex und Hubert mit ihrem Trainer Sebastian am Beachvolleyballturnier teil. Und das äußert erfolgreich. Nicht nur kamen sie über die Vorrunde hinaus, sie konnten sich auch einen starken 5. Platz erspielen!

Lisa und Lissy turnten im Pokalwettkampf LK 2 der 25-29-Jährigen. Hier waren noch stolze 75 Teilnehmer am Start. Lissy erreichte nach einem nicht ganz optimalen Wettkampf den 39. Platz, Lisa konnte sich den 9. Platz erturnen. Zusammen mit Coach Angela wurde der erfolgreiche Wettkampf natürlich ausgiebig gefeiert.